Freitag, 21. April 2017

Gipseier als Blümentöpfe


Mit Gipsbinden, die ich um Luftballons trocknen habe lassen, lassen sich wunderschöne Oster- Blumentöpfe basteln!
Einfach vorsichtig mit einer schafen Schere zurechtschneiden, das Blumentöpfchen mit Plastik umhüllen und vorsichtig mit Steinen und Moos im Gipsei fixieren.






Es gibt ein ganz tolles Tutorial von Dekokitchen:
https://www.youtube.com/watch?v=WzAPElcDy9E
und meine sehen so aus:



Sonntag, 16. April 2017

Our Eastertable

Well and all the pretty things I made in the last weeks found their way to our easter table-- what a nice picture! (the food came right after the photo- don't worry haha)
Happy Easter to all of you! I hope you have some quality time with your family and enjoying what is really important in our life!






Montag, 10. April 2017

EASTER CARDS with free download

Oh how I love my sizzix machine! With some paint- cards from the DIY warehouse I had these wonderful pastel coloured papers....
Here you can download my happy easter tags!
happy easter

Have fun with creating something new!!






Samstag, 1. April 2017

Hase und Ei aus Beton



...diesmal als Aufsteller....Gießformen waren XPS Platten von der Baustelle. Wie beim Silikon- einfache Formen funktionieren gut...beim Hasen musste ich Pfoten und Ohren ankleben weil sie beim Entfernen gebrochen sind...ich hätte aber auch geduldiger sein können und länger als 2 Tage auf das Trockenwerden warten können. Es war nämlich ganz schön viel Beton :-)




Die ausgeschnittenen XPS Hasen habe ich dann auch noch gleich lackiert und verziert...machen sich auch ganz gut als Tischdeko!







Mittwoch, 29. März 2017

Selbstgemachte Silikonformen für Ostern


Ewig lag das Silikon im Keller rum und wartete auf dieses Projekt...jetzt war es soweit. Erst ist zu sagen: wenn ihr kein klebriges Desaster mit Wutanfallbegleitung haben wollt---verwendet viiiiieeeeel Spülmittel.
Also:
Ihr braucht in etwa 1 Tasse Spülmittel auf 5-7 Tassen Wasser- vorsichtig vermischen,
dann drückt ihr das Silikon ins Wasser aus.
Knetet das Silikon vorsichtig im Spülmittelbad und formt einen Ball- die Oberfläche immer schön mit dem Spülmittelwassen benetzen...sonst pickts!
Die Form, die Ihr haben wollt, ebenfalls mit spülmittel benetzen und das Silikon dick drum rumschmieren. nach ca 24 Stunden ist die Form fest und Ihr könnt sie vorsichtig wieder von Eurem Negativ lösen. Wenn sie schwer rausgeht, mit der Schere etwas einschneiden.
Fazit: einfachere Formen wie Eier, das Vögelchen und der Diamant gingen gut....die Hasenohren waren für den Betonguss doch zu zart, die sind leider abgebrochen!







und so sahen sie dann fertig verziert aus:




Freitag, 24. März 2017

Betonostereier


Ihr hab mehrere Möglichkeiten, Eure Betonostereier herzustellen: Entweder Ihr nehmt große Luftballons, die ihr mit einem Flaschentrichter selbst befüllt und zum trocknen auf eine Holzlatte nagelt, die Ihr (am besten draußen-- es ist eine ziemliche Patzerei :-)) zwischen zwei Sesseln aufhängt.
so sieht das dann in etwa aus:





Oder ihr bastelt Euch mit Silikon selber Eierformen...das kommt im nächsten Beitrag!
Nach 24-48h könnt Ihr Eure Eier vorsichtig aus den Formen oder Luftballons befreien, bemalen und mit Bändern verzieren....voilà:


Mittwoch, 15. März 2017

Ricotta- Eierlikeurcreme

Was darf an Ostern nicht fehlen? Richtig, der Eierlikeur :-)
Ich wollte eigentlich einen Pudding machen aber durch den Likeur und wahrscheinlich auch den Ricotta ist das Ganze nicht fest geworden...dafür habe ich eine flaumige Creme erhalten und war eigentlich auch sehr zufrieden damit. Verziert mit ein paar Blüten- Veilchen, Porretsch, Gänseblümchen oder Löwenzahn wären sogar mit-schnabulierbar- sieht das Dessert richtig frühlingshaft aus!

Für 4 Portionen braucht Ihr:
200 ml Milch
1Päckchen Vanillepuddingpulver
etwas Vanillezucker
150g Ricotta
1 Espressotasse Eierlikeur

Erst den Pudding laut Packung zubereiten, dann Ricotta und Likeur vorsichtig unterrühren, das Ganze in schöne Gläser füllen, kalt werden lassen, verzieren, servieren und genießen! mmmmmh






Samstag, 11. März 2017

Bärlauchaufstrich und Bärlauchöl

Ja es spießt der Bärlauch...beim Spazieren muss man bei uns gar nicht lange suchen und so haben wir am Wochenende auch einige Blätter mit nach Hause gebracht:
Aus gerösteten Sonnenblumenkernen, Olivenöl und Bärlauch haben wir ein Pesto gemacht- wenn man das mit Frischkäse, Topfen und Joghurt verrührt, bekommt man einen flotten, herrlich schmeckenden Frühlingsaufstrich, milchfrei lässt sich mit Kichererbsen, Tahin und dem Pesto ein würziger Bärlauchhummus zaubern.
Und erst die Farbe! So frisch wie der Frühling selbst!
Aber seht selbst: